Abi-Feier planen – darauf sollte man achten

Bei einer Abi-Feier muss man an vieles denken – denn für jeden jungen Menschen ist die bestandene Hochschulreife ein ganz besonderer Moment. So sollte man Abiturienten auch zugestehen eine gelungene Abi-Feier machen zu dürfen. Jedoch benötigt es hierfür eine Menge Planung und Vorbereitungen, um der Abi-Party den richtigen Stempel aufzudrücken. Die Herausforderungen gehen von der Terminplanung bis hin zum Veranstaltungsort und der nötigen technischen Ausrüstung. Deshalb haben wir die besten Tipps und Tricks zusammengestellt, damit eine Abitur-Feier zu einer unvergesslichen Party wird.

Externe Hilfe – von Catering bis hin zu technischer Ausrüstung

Eine Abiturfeier ohne fremde Hilfe auf die Beine zu stellen, gelingt nur in den seltensten Fällen. Denn meistens verfügt eine Schule nicht über passende Räumlichkeiten oder technisches Equipment, um den Wünschen einer perfekten Abschlussfeier gerecht zu werden. Für ganz verschiedene Events und Privatveranstaltungen stehen deshalb spezielle Dienstleister im Internet bereit, die Eventmodule wie Bühnen oder einen kompletter Full-Service rundum die Abitur-Feier anbieten. Die Kosten für einen Eventservice zahlen sich in ganzer Linie aus und versprechen eine einwandfreie Planung für eine Großveranstaltung wie dem Abi-Ball oder der Abiturabschlussfeier. Denn neben Soundtechnik und Bühneaufbau, benötigt es ebenso viel Zeit bei der Verkabelung eines Veranstaltungsorts. Hierfür lohnt sich die externe Hilfe einer Eventagentur und verspricht einen optimalen Komfort während der Feier.
Auch bei der Verpflegung kann man ohne Weiteres auf einen Cateringservice setzen, der Speisen in sehr großer Stückzahl auch zu bezahlbaren Tarifen anbietet.

Terminplanung und Veranstaltungsort auswählen

In den meisten Fällen setzt die Schule einen festen Termin für eine Abitur-Feier an, nach dem sich die Abiturienten zu richten haben. Ist die Auswahl für einen Termin einer Abi-Feier offen empfiehlt es sich diese unverzüglich nach der bestandenen Prüfung zu halten. Eine Feier mit einer zu langen Nachlaufzeit ist für die Stimmung der Party eher negativ – schließlich sollen Abiturienten mit voller Freude den bestandenen Abschluss der Hochschulreife feiern. Den Termin für eine Feier sollte mit Werbung in der ganzen Schule bekanntgegeben werden.

Abitur-Motto einbauen und Schultraditionen bewahren

Viele Schulen pflegen die Traditionen einer speziellen Abitur-Feier. So kann der Ablauf der Feier davon abhängen, ob die Schulleitung gegebenenfalls Termine für die Übergabe von Abschlusszeugnissen oder schulinterne Feiern abhalten möchte. Auch eine bestimmte Motto-Party kann für eine Abitur-Feier genau das Richtige sein und den Schulstress vergessen lassen machen. Hier lassen sich im Internet eine Reihe von interessanten Ideen finden, die einer Feier das gewisse Etwas verleihen können.

X