Abifeier – aber richtig

urlaub
Natürlich kann die Feier zum bestandenen Abitur im Partyraum des elterlichen Hauses stattfinden oder auch, in größerem Rahmen, in einer Diskothek, wobei die Kosten mitunter aus dem Ruder laufen können. Warum die Abifeier nicht ins relativ nah gelegene Ausland verlegen? Auch dafür gibt es den passenden Muttizettel, wenn notwendig. Dabei bieten sich mindestens drei Ziele an, die schnell erreichbar und recht günstig sind. Gleichzeitig mit der Abifeier lässt sich nach dem Lernstress zur Abi-Prüfung der wohlverdiente Urlaub verknüpfen und es fallen ohne Zweifel jede Menge geile Fotos für den Abizeitung-druck an.

Alle drei im Folgenden vorgestellte Ziele liegen am Wasser, einmal Mittelmeer, einmal Schwarzes Meer und einmal ein See.

Die erste Location liegt im Mittelmeer. Die Insel Mallorca bietet für Abi-Feiern jede Menge Vorzüge, auch wenn die mallorquinische Inselregierung in den letzten Jahren den eher sanften Tourismus propagiert. Zuerst einmal ist Mallorca von praktisch überall in Deutschland schnell erreichbar. Selbst kleinere Regionalflughäfen haben Palma de Mallorca als Destination auf ihrem Flugplan und die Tickets für Hin- und Rückflug sind recht günstig. Immerhin leben offiziell rund 30.000 Deutsche, die Dunkelziffer liegt bei etwa der doppelten Zahl, auf der Insel. Die Discounter Aldi und LIDL sind in jeder größeren Stadt zu finden, womit beispielsweise die Frage nach dem Einkauf für die Abifeier weitgehend beantwortet ist. Wie bereits angedeutet sind große Strandpartys direkt am berühmt-berüchtigten Ballermann nicht mehr so gerne gesehen. Dafür finden sich andere Strände, wo noch nicht so genau hingesehen wird. Etwa in der ehemaligen deutschen Künstlerkolonie Calla Rajada, rund 80 km von Palma de Mallorca entfernt. Hier finden sich kleine Buchten und Sandstrände, wo es sich ungestört von der Obrigkeit feiern lässt.

Der Goldstrand an der bulgarischen Schwarzmeerküste ist die zweite mögliche Location für die Abifeier. Vom Flughafen Varna sind es nur wenige Minuten mit dem Bustransfer zu den Hotels und den Strandpromenaden des Goldstrandes. In der Hochsaison ist hier jeden Tag Party bis zum Abwinken und das zu wirklichen Schnäppchenpreisen. Hier bietet sich auch sehr schmalen Reisekassen viel Spaß und Unterhaltung. Die Party kann selbst organisiert werden oder einfach mitfeiern und den Stress einfach vergessen.

Der Plattensee in Ungarn war schon lange vor dem Fall der Mauer ein Ziel für Deutsche Urlauber sowohl aus Ost wie auch aus West. Nach 1990 ging es erst so richtig los, und während früher bevorzugt Campingurlaub am Plattensee betrieben wurde, den es immer noch gibt, finden sich heute auch gute und preisgünstige Hotels. Die Stadt Slófok ist die Partyhochburg am Plattensee. Eine Attraktion ist beispielsweise das Partyschiff Captain-Morgan, das auf zwei Ebenen zur Dauerfeier einlädt.

Die Abi-Party am Strand unter südlicher Sonne, läuft bei dir.

X