Corona-Regelungen der Bundesländer zu Partys, Events und Veranstaltungen

Anzeige:

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten seit Mitte März in ganz Deutschland neue Vorschriften und Regelungen für alle Teile unserer Gesellschaft. Um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, wurden sowohl im privaten als auch im öffentlichen Bereich eine Vielzahl an Maßnahmen umgesetzt, die unser Leben nachhaltig verändern.

Auch auf den Großteil an Freizeitangeboten musste verzichtet werden. So wurden nicht nur Lokalitäten wie Clubs, Bars und Discos geschlossen, sondern auch andere Veranstaltungen wie Konzerte oder Festivals verboten. Dadurch, dass es seit einigen Wochen immer weniger neue Corona-Fälle in Deutschland gibt, hat die Bundesregierung bereits Anfang Mai die ersten Lockerungen beschlossen.

Jedes Bundesland entscheidet jedoch für sich selbst, was erlaubt ist und was verboten bleibt. Und weil gefühlt täglich mehr Nachrichten über neue Regeln und Lockerungen dazu kommen, haben wir für dich eine Übersicht mit den aktuell geltenden Vorschriften in jedem Bundesland erstellt.

Nordrhein-Westfalen

  • Clubs und Diskotheken bleiben weiterhin geschlossen
  • Bars, Kneipen, Gaststätten usw. dürfen öffnen, sofern die Hygiene- und Infektionsschutzstandards beachtet werden
  • Großveranstaltungen bleiben bis mindestens 31. August 2020 untersagt
  • Freizeitsport ist unter Einhaltung eines Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts auch in geschlossenen Räumen und Hallen wieder zulässig

Eine Übersicht der aktuellen Regelungen und Maßnahmen in Nordrhein-Westfalen findest du hier:
https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/neue-fassung-der-corona-schutzverordnung-mit-weiteren-erleichterungen-gilt-ab

Die gesamte Coronaschutzverordnung für alle Bereiche des privaten und öffentlichen Lebens in Nordrhein-Westfalen gibt es hier als PDF:
https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-06-10_fassung_coronaschvo_ab_15.06.2020.pdf

Hessen

  • Diskotheken und Tanzlokale sind weiterhin geschlossen
  • Freizeitangebote wie Bowling oder Kegeln sind unter Beachtung der Abstands- und Hygienestandards gestattet
  • Gaststätten, Kneipen und Bars sind geöffnet

Eine detaillierte Übersicht, was in Hessen erlaubt ist und was nicht, bekommst du hier:
https://wirtschaft.hessen.de/wirtschaft/corona-info/was-ist-wieder-erlaubt-was-nicht

Saarland

  • Diskotheken und Tanzlokale sind weiterhin geschlossen
  • Freizeitangebote wie Bowling oder Kegeln sind unter Beachtung der Abstands- und Hygienestandards gestattet
  • Gaststätten, Kneipen und Bars sind geöffnet

Alle Auflagen und Regelungen, die aktuell im Saarland gelten, kannst du unter folgendem Link nachlesen:
https://corona.saarland.de/DE/service/massnahmen/verordnung-stand-2020-06-10.html

Baden-Württemberg

  • Clubs und Diskotheken ist der Betrieb untersagt
  • Bars, Kneipen und Restaurants dürfen öffnen, sofern die erforderlichen Hygienestandards eingehalten werden können
  • Anbietern von Indoor-Aktivitäten ist der Betrieb gestattet, allerdings muss dabei ein spezifisches Hygienekonzept umgesetzt werden
  • Großveranstaltungen sind bis mindestens 31. August 2020 untersagt

Alle weiteren Regelungen für Baden-Württemberg, sowie die Maßnahmen und Vorschriften im Detail findest du unter:
https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Bayern

  • Bars, Gaststätten, Kneipen und Biergärten ist der Betrieb von 6 Uhr bis 22 Uhr gestattet, sofern das vorgegebene Schutz- und Hygienekonzept umgesetzt werden kann
  • Clubs, Diskotheken und sonstige Vergnügungsstätten sind geschlossen
  • Großveranstaltungen sind untersagt, so wurde z. B. auch das Oktoberfest bereits abgesagt

Alle Regelungen und Maßnahmen für die einzelnen Bereiche des privaten und öffentlichen Lebens hat das Land Bayern hier veröffentlicht:
https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_5

Sachsen

  • Bars, Kneipen, Gaststätten und Restaurants ist der Betrieb unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln gestattet
  • Großveranstaltungen sind bis einschließlich 31. August 2020 untersagt
  • Freizeit- und Vergnügseinrichtungen dürfen unter besonderen Auflagen öffnen

Was für dich in Sachsen momentan gilt, erfährst du unter folgendem Link:
https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-Corona-Schutz-Verordnung-2020-06-03.pdf

Sachsen-Anhalt

  • Gaststätten, Bars und Kneipen können geöffnet werden, sofern die Hygienevorschriften erfüllt werden
  • Großveranstaltungen sind bis zum 31. August 2020 untersagt
  • Clubs und Diskotheken dürfen nicht geöffnet werden
  • Fitnessstudios, Indoor-Sportstätten und weitere Freizeiteinrichtungen dürfen seit dem 2. Juni 2020 geöffnet werden, wenn dort die vorgeschriebenen Abstands- und Hygienevorschriften umgesetzt werden können

Weitere Informationen zu den aktuell geltenden Vorschriften in Sachsen-Anhalt kannst du hier im Detail nachlesen:

https://ms.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/Geteilte_Ordner/Corona_Verordnungen/Dokumente/6._Verordnung_unterschrieben_26.5..pdf

Thüringen

  • bis einschließlich 31. August sind Diskotheken und Clubs geschlossen
  • Großveranstaltungen sind bis 31. August 2020 untersagt
  • Bars, Kneipen und Gaststätten können öffnen
  • seit dem 13. Juni 2020 gibt es keine Kontaktbeschränkungen mehr

Weitere Infos zu den geltenden Vorschriften in Thüringen findest du hier:

https://corona.thueringen.de/behoerden/ausgewaehlte-verordnungen#c15825
(Hier den 3. Reiter von oben aufklappen -> Thüringer Verordnung zur Neuordnung der erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2)

Brandenburg

  • Clubs, Diskotheken und ähnliche Einrichtungen sind weiterhin geschlossen
  • Konzerte, Festivals, Umzüge, Partys, Stadtfeste usw. sind unter besonderen Auflagen erlaubt
  • Gaststätten, Kneipen und Bars können wieder ohne zeitliche Einschränkungen öffnen

Alles Infos für Brandenburg bekommst du hier:
https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/presse/pressemitteilungen/detail/~12-06-2020-neue-corona-verordnung-nur-noch-wenige-einschraenkungen-abstands-und-hygieneregeln-gelte

Berlin

  • Bars, Kneipen und Shisha-Bars dürfen seit dem 2. Juni 2020 unter Einhaltung der Hygienevorschriften öffnen
  • Clubs und Diskotheken bleiben weiterhin geschlossen
  • Fitnessstudios sowie Indoor-Sportangebote unterliegen entsprechenden Auflagen, dürfen aber seit dem 2. Juni 2020 öffnen

Alle weiteren Maßnahmen, die aktuell für Berlin gelten, sind unter folgendem Link aufgeführt:
https://www.berlin.de/corona/massnahmen/verordnung/#headline_1_9

Mecklenburg-Vorpommern

  • Indoor-Sportanlagen dürfen öffnen, sofern die Hygieneanforderungen und Schutzmaßnahmen eingehalten werden
  • Gaststätten, Bars und Restaurants dürfen seit dem 15. Juni 2020 unter Einhaltung der Hygienevorschriften öffnen
  • Diskotheken und Clubs bleiben geschlossen

Alle Regelungen und Maßnahmen, die für dich in Mecklenburg-Vorpommern gültig sind, findest du auf folgender Website:
http://www.landesrecht-mv.de/jportal/portal/page/bsmvprod.psml?showdoccase=1&st=lr&doc.id=jlr-CoronaVSchVMV2rahmen&doc.part=X&doc.origin=bs

Schleswig Holstein

  • Diskotheken und ähnliche Einrichtungen sind geschlossen
  • der Betrieb von Gaststätten und Bars ist unter Einhaltung besonderer Anforderungen gestattet
  • Anbieter von Sport- und Freizeitaktivitäten dürfen ihren Betrieb mit entsprechendem Hygienekonzept öffnen

Die komplette Verordnung mit allen Vorschriften und Maßnahmen aus Schleswig-Holstein gibt es für dich hier zum Nachlesen:
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/Landesverordnung_Corona.html#doc215c4238-f97d-40cc-8439-d4d4bc6c2ba7bodyText7

Bremen

  • Großveranstaltungen sind bis mindestens 31. August 2020 verboten
  • Clubs, Diskotheken, Shisha-Bars und ähnliche Vergnügungsstätten dürfen nicht geöffnet werden
  • Bars, Kneipen und Restaurants dürfen unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften öffnen (gleiches gilt für Sport- und Freizeitangebote)
Anzeige:

Alle Infos zu den aktuell gültigen Regeln in Bremen findest du hier:
https://www.gesetzblatt.bremen.de/fastmedia/832/2020_06_16_GBl_Nr_0050_signed.pdf

Niedersachsen

  • Clubs, Diskotheken und ähnliche Einrichtungen sowie Shisha-Bars dürfen nicht geöffnet werden
  • Sport- und Freizeitangebote, sowohl indoor als auch outdoor, unterliegen den entsprechenden Abstands- und Hygienevorschriften
  • Restaurants und Bars können öffnen
  • Großveranstaltungen sind verboten

Alle Regelungen und Maßnahmen im Einzelnen kannst du hier nachlesen:
https://www.niedersachsen.de/download/155884

Hamburg

  • Großveranstaltungen sind bis zum 31. August 2020 untersagt
  • Clubs und Diskotheken dürfen nicht geöffnet werden
  • Restaurants und Bars dürfen wieder Gäste bewirten, müssen aber Auflagen erfüllen

Hier findest du alle aktuell geltenden Vorschriften und Regelungen für Hamburg:
https://www.hamburg.de/verordnung/13963316/2020-06-18-rechtsverordnung/

Rheinland- Pfalz

  • Gastronomiebetriebe dürfen unter der Einhaltung von Auflagen öffnen
  • Diskotheken und Clubs sind derzeit geschlossen
  • Großveranstaltungen bleiben bis 31. August 2020 verboten
  • Der Besuch von Fitnessstudios sowie Sport- und Freizeitangeboten (drinnen und draußen) sind unter Auflagen erlaubt

Eine Übersicht, was in Rheinland-Pfalz ab wann wieder erlaubt bzw. geöffnet ist, findest du hier:
https://corona.rlp.de/de/themen/zukunftsperspektive-rheinland-pfalz/

Hinweis:
Wann eine Veranstaltung als Großveranstaltung gilt, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Auch die Abstands- und Hygienevorschriften unterscheiden sich in den einzelnen Städten und Gemeinden.
Um sicherzugehen, dass die Veranstaltung oder Aktivität, die du besuchen oder ausrichten willst, erlaubt oder geöffnet ist, solltest du zusätzlich zu unseren Infos auch noch die Location selbst kontaktieren.

Stand: 22.Juni 2020