Diskotheken, Bars und Bowling in Idar-Oberstein


Muttizettel für Idar-Oberstein herunterladen

Idar-Oberstein ist eine kreisangehörige Stadt, die sich 272 m ü. NHN befindet. Die Stadt hat 30.000 Einwohner und liegt 272 ü. NHN. Die verbandsfreie Stadt ist die logische Konsequenz zahlreicher Verwaltungs- und Strukturreformen aus den Jahren 1933, 1969 und 1970. Die Stadt ist die bevölkerungsreichste Gemeinde des Landkreises. Sie ist zugleich ein wichtiges Mittelzentrum und trägt den Titel Nationalparkstadt.

Die Stadt liegt am südlichen Rand des Hunsrücks. Die nächsten größeren Städte sind Trier, Bad Kreuznach und Kaiserslautern. In der Nähe befindet sich der große Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Das Wasser wird für die Stadt aus der Steinbachtalsperre bezogen.

Ab dem 19. Jahrhundert entwickelte sich der Ort zu einem der vier wichtigsten Schmuckzentren in ganz Deutschland. Wegen der zahlreichen natürlichen Vorkommen an Achaten und Jaspis, waren in der Stadt schon früh die Berufe des Achatschleifers und des Achtatbohrers entstanden. Im Jahr 1660 haben sich als logische Konsequenz Goldschmiede in der Stadt angesiedelt. Durch das Fassen der Achatwaren konnte der Absatz signifikant gesteigert werden. Zur Mitte des 18. Jahrhunderts sind die regionalen Achatvorkommen erschöpft. Man verarbeitete von diesem Zeitpunkt aus brasilianisches Achat. IN Oberstein kam es zudem zur Entwicklung einer reinen Metallwarenherstellung. Somit hat sich das Goldschmiedehandwerk aus der Achatschleiferei herausgebildet. Dies hat zur Gründung mehrerer Uhrkettenfabriken geführt. Diese haben sich zu einem der weltweit wichtigsten Industriezweige entwickelt.

Es gibt in Idar Oberstein einige kulturelle Highlights. Da wären zum Beispiel das Deutsche Edelsteinmuseum, das Deutsche Mineralienmuseum, das Industriedenkmal Bengel, und die Wanderweg Traumschleife. Das Deutsche Edelsteinmuseum ist überregional bekannt. Es befindet sich in einer restaurierten Gründerzeitvilla. Es werden hier mehr als 10.000 Edelsteinarten aus der ganzen Welt ausgestellt. Das Deutsche Mineralienmuseum dagegen widmet sich den Mineralien. Es zeigt nicht nur heimische Fundorte, sondern auch weltweite Fundstätte. Auch die Achatschleiferei wird hier ausgestellt. Schließlich sollte man sich als begeisterter Wanderer auch auf den Wanderweg Traumschleife begeben. Hier erwarten den Wanderer eine ausgezeichnete Wanderroute, die 9,4 km lang ist. Diese ist als Rundweg um die Altstadt von Idar-Oberstein angelegt.

Zu den regelmäßigen Veranstaltungen zählen die Jazztage, das Spießbratenfest, die Mineralienwelt und die Körnung der Deutschen Edelsteinkönigin. Alle Events bieten hervorragende Möglichkeiten sich mit Gleichgesinnten zusammenzutun und ausgelassen zu feiern.

6 Diskotheken in Idar-Oberstein

 

11 Bars in Idar-Oberstein

 

1x Kino in Idar-Oberstein