Diskotheken, Bars und Bowling in Kamp-Lintfort


Muttizettel für Kamp-Lintfort herunterladen

Kamp-Lintfort ist eine Stadt, die 37.000 Einwohner hat und am unteren Niederrhein liegt. Sie ist eine mittlere kreisangehörige Stadt. Sie gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf. Der Ort befindet sich in der niederrheinischen Tiefebene, 6 km weg von Rheinsberg und 8 km nordwestlich von Moers. Das Stadtgebiet wird überwiegend durch den Ortsteil Lindort geprägt.

Der Name „Kamp“ bedeutet nach dem lateinischen Wort „campus“ soviel wie „Feld“. Diese Bezeichnung hat ihren Ursprung im Mittelalter. Zu dieser Zeit bestand das Stadtgebiet überwiegend aus einer Sumpflandschaft. Dies war auch einer der Gründe, warum die Zisterzienser ihren Ordenssitz auf einer Erhöhung gebaut haben. Und so kam es dazu, dass das Kloster auf dem Kamper Berg gebaut wurde. Der Berg ist 45 m hoch.

Die ersten Siedlungen konnten 3000 bis 1800 v. Chr. nachgewiesen werden. Der Ort wurde zum ersten Mal in 856 urkundlich erwähnt. Am 31. Januar 1123 wurde durch die Hilfe von Erzbischof Friedrich I. das erste Zisterzienserkloster in Deutschland gegründet. Anschließend wurden weitere 100 Niederlassungen dieses Klosters gegründet. Diese haben sich bis ins Baltikum erstreckt. Als der Dreißigjährige Krieg begonnen hat, haben die Spanier mit dem Bau der Fossa Eugeniana begonnen, welche den Rhein mit der Maas verbinden sollte. Der Kanal verläuft direkt am Kloster vorbei.

Von den Überresten aus der Vergangenheit kann man heute das Kloster Kamp besuchen. Es stellt ein ehemaliges Zisterzienserkloster dar. Es überzeugt durch sein Ordensmuseum, welches alte und historische Gegenstände aus der Vergangenheit zeigt. Das wertvollste Ausstellungsobjekt ist das Kamper Antependium. Es handelt sich hier um einen Altarvorhang, der aus dem 14. Jahrhundert stammt. Auch der Barockgarten ist eine nennenswerte Besonderheit. Er wurde im Jahr 1990 rekonstruiert und wurde aufgrund seiner Beliebtheit in die Straße der Gartenkunst aufgenommen.

Es sind aber nicht nur die Bauten, die einen Besuch nach Kamp-Lintfort zur Pflicht machen. Auch die regelmäßigen Veranstaltungen stellen genügend Gründe dar, um sich nach Kamp-Lintfort zu begeben. Beispielsweise findet jährlich das vom ADAC ausgetragene Motocross-Rennen statt. Dieses Rennen wird auch in der deutschen Meisterschaft berücksichtigt. Weiterhin kann man den mittelalterlichen Markt besuchen, der auf dem Kamper Berg stattfindet. Hier kann man mittelalterliche Musik genießen und sich künstlicher Aufführungen ansehen. Das Fest wird mit einem Feuerwerk beendet.

4 Diskotheken in Kamp-Lintfort

 

13 Bars in Kamp-Lintfort

 

1x Bowling in Kamp-Lintfort

 

2x Kino in Kamp-Lintfort