Diskotheken, Bars und Bowling in Königswinter


Muttizettel für Königswinter herunterladen

Königswinter ist eine Stadt, die sich in Nordrhein-Westfalen befindet. Die Stadt hat 40.000 Einwohner und befindet sich auf der östlichen Rheinseite. Die Stadt liegt zudem zu Füßen des Siebengebirges und weist eine Fläche von 77 Quadratkilometer auf. Die Stadt liegt 80 m ü. NHN.

Zu den regelmäßigen Veranstaltungen zählen die Königswinter Kunsttage im April, das Maifest in Oelinghoven, der Rhein in Flammen mit den Großfeuerwerken und der Schiffsrundfahrt, das Kirchenchorfest in Ittenbach, die Pfingstkirmes, das Kinderfest, das Schützenfest und viele mehr. In Königswinter gibt es zudem das Siebengebirge, welches das älteste Naturschutzgebiet in Deutschland darstellt.

Königswinter besitzt einen außerordentlich hohen Kaufkraftindex mit einer Höhe von 117 Prozent. Über die Anschlussstellen Königswinter und Königswinter-Oberdollendorf ist der Ort über die vierspurige Bundesstraße 42 angebunden. Somit gibt es auch eine direkte Verbindung zur angrenzenden Bundesstadt Bonn. Zudem gibt es auch eine Flughafenautobahn, die A59, die nach Köln geht.

Königswinter besitzt zwei Bahnhöfe, die sich im Stadtgebiet befinden. Ein Bahnhof befindet sich am Rand der Altstadt, und der andere Bahnhof befindet sich in NIederdollendorf. Beide Bahnhöfe werden im Halbstundentakt von den Regionalverkehrslinien RE8 und der RB27 bedient. Diese Züge fahren auf der Strecke zwischen Köln und Koblenz. Seit dem Juni 2004 ist der Ort auch mit der Linie RE 8 verbunden. Diese bindet den Ort an die neu gebaute Flughafenschleife an den Flughafen Köln an.

Königswinter ist ein sehr beliebter Touristenort. Er stellt neben dem Ort Kottenforst den wichtigsten Fremdenverkehrsort und Naherholungsraum in dieser Region dar. Mit den Bergen Ölberg, Drachenfels, und den großen Ölberg gibt es auf dem Stadtgebiet wichtige Berge des Naturparks. Gerade im Sommer kommen hier sehr viele Besucher hin, weil auch die Gastronomie an diesen Orten sehr gut ausgeprägt ist.

In Königswinter gibt es zahlreiche Grundschulen, eine Förderschule und viele weiterführende Schulen und Gymnasien. Zudem gibt es auch eine Volkshochschule, eine Musikschule und ein Studienhaus für keltische Sprachen und Kulturen.

Seit dem Jahr 1845 gibt es in Königswinter auch ein Krankenhaus, welches sich auf dem Tomberger Hof befindet. Das Krankenhaus wurde im Jahr 1910 in einen neuen Standort verlegt. Während der Rheinromantik-Reisewelle in den 1830er Jahren war Königswinter ein beliebtes Reiseziel. Dadurch ist der Ort auch in der englischen Literatur erwähnt worden.

3 Diskotheken in Königswinter

 

11 Bars in Königswinter