Diskotheken, Bars und Bowling in Kornwestheim


Muttizettel für Kornwestheim herunterladen

Kornwestheim ist eine Stadt, die sich in Baden-Württemberg befindet. Die Stadt ist die drittgrößte Stadt des Landkreises Ludwigslust. Kornwestheim liegt 297 m ü. NHN und weist eine Fläche von 15 Quadratkilometer auf. Die Einwohnerzahl liegt bei 33.500.

Es ist davon auszugehen, dass der Ort im 4. Jahrhundert als alemannische Streusiedlung entstanden ist. Der Ort wurde zum ersten Mal urkundlich um 780 n. Chr. in einer Urkundenabschrift erwähnt. Aufgrund seiner verkehrsgünstigen Lage bekam der Ort im Jahr 1846 einen Bahnhof. Dieser hat auch zu einem großen Bevölkerungszuwachs geführt. Der Ort hatte sich zudem untrennbar mit der Schuhfabrikation sowie der Marke Salamander entwickelt. Im Jahr 1885 hat der damals so junge Schuhmacher Jakob Sigle eine Schusterwerkstatt in der Jakobstraße eröffnet. Nur sechs Jahre später ging daraus die mechanische Schuhfabrik hervor. Damit ist auch die Industrialisierung des Ortes losgegangen. Die Stadt hat sich seit diesem Zeitpunkt enorm entwickelt.

Anfang der 1970er Jahre ist mit dem Niedergang der deutschen Schuhindustrie die weitere Entwicklung der Firma schlecht verlaufen. Trotzdem aber entwickelt sich das Unternehmen zu einem Mischkonzern mit den Geschäftsfeldern Schuhe, Immobilien, Industrie und Service. Im Jahr 2000 wurde das Unternehmen von der EnBW AG übernommen.

Durch das Stadtgebiet führt die B27 hindurch, welche von Stuttgart aus kommt und weiter nach Heilbronn führt. Die Schnellstraße hat in Kornwestheim drei Anschlussstellen. Die nächsten Autobahnanschlüsse sind Stuttgart-Zuffenhausen und Ludwigsburg-Süd an der A81.

Kornwestheim verfügt zudem auch über einen Personenbahnhof, welcher insbesondere von den Linien S4 und S5 bedient wird. An den Werktagen fahren morgens und nachmittags insgesamt vier Züge über die Schusterbahn nach Untertürkheim. Die Linien gehören zum Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart.

Im Oktober 2006 hat das städtische Kulturhaus wegen einer Asbest-Belastung geschlossen. Das Haus wurde umgebaut und hat im September 2013 wiedereröffnet. Das Kulturhaus hatte nun auch eine Stadtbücherei. Zudem gibt es für bis zu 2000 Personen Platz für diverse Veranstaltungen.

Hinter dem Kultur- und Kongresszentrum findet man den Salamander Stadtpark. Dieser konnte mit einer Spende auf einer Fläche von 9,5 Hektar fertiggestellt werden. Der Park besitzt auch einen künstlichen See und wird heute als zentraler Erholungsort genutzt. Hier findet am 1. Juni-Wochenende auch das größte Fest der Stadt statt, nämlich der Kornwestheimer Tag.

17 Bars in Kornwestheim

 

1 Irish Pub in Kornwestheim

 

4x Kino in Kornwestheim